rainhard-fendrich-im-sn-interview-die-zeit-wird-kostbarer-41-56351685

Rainhard Fendrich live in Gastein

Rainhard Fendrich tritt am Freitag, den 11. August 2017 in der Alpenarena in Bad Hofgastein auf. Nach dem großen Erfolg des Nena-Konzerts im Sommer 2016 führt der Ort die Konzertreihe fort. Auch diesmal hat das Publikum entschieden, wer auf der Bühne steht.

Es ist unter Dach und Fach. Rainhard Fendrich steht am Freitag, den 11. August 2017 in der Alpenarena in Bad Hofgastein auf der Bühne. Der Ort im Gasteinertal wagt sich damit ein zweites Mal an ein solches Event mit einem internationalen Künstler. Das Konzert von Nena im Sommer 2016 war ein Riesenerfolg. Umso zuversichtlicher ist die Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverbandes Eva Irnberger: „Rainhard Fendrich ist wie Nena ein Künstler, der alle Altersgruppen anspricht. Ich freue mich, dass sich das Publikum für ihn entschieden hat“. Ja, das Publikum hat wieder gewählt. Wie auch schon im Vorfeld zu Nenas Konzert hat der Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein auch dieses Mal via Facebook zur Abstimmung gebeten. Über 500 Personen haben teilgenommen und sich klar für Rainhard Fendrich entschieden. Damit setzte er sich gegen die Musikkollegen Christina Stürmer, La Brassa Banda und Beatrice Egli durch.

Fendrich macht im Zuge seiner Tournee zum neuen Album „Schwarzoderweiss“ in Gastein halt. Aber auch seine Klassiker hat er mit im Gepäck. Gänsehaut-Momenten in der Alpenarena Bad Hofgastein mit Blick auf die Gasteiner Bergwelt stehen wohl nichts im Wege.

nena-wolkersdorfer-88-

 


Datum: 17. Januar 2017 . Autor: Daniela Pfeiffenberger
Tags: