Faszientraining

NEU im Impuls Hotel – Faszientraining

Faszientraining – der neue Trend

Vieles wird durch das Faszientraining versprochen: mehr Beweglichkeit, den Körper straffen, gesteigerte Leistungsfähigkeit, Schmerzlinderung etc.

Gearbeitet wird dabei mit Schaumstoffrollen, sogenannten Blackrolls. Man gleitet mit dem Rücken, Armen oder Beinen darüber  oder man legt sie sich unter Füße oder unter andere Körperpartien, um diese rollend zu bearbeiten.

Was sind Faszien?

Der Begriff  Faszien stammt aus dem Lateinischen und bedeutet «Band». Es ist ein Netz aus Bindegewebsstrukturen, die Sehnen, Bänder, Gelenk-, und Organkapseln sowie das Muskelbindegewebe umschließen.  Dieses Netz zieht sich durch den gesamten Körper,  speichert Wasser und ist beteiligt an der Immunabwehr. Die Faszien haben auch einen Einfluss auf die Geschmeidigkeit der Bewegungen, aber ebenso auf die Kraft, die Leistung und die Elastizität und damit auf unser Aussehen.

 

Wie funktioniert das Faszientraining?

Im Impuls Hotel Tirol – dem Gesundheitshotel in Bad Hofgastein – arbeiten Sie mit bestens qualifizierten Physiotherapeuten. Beim Faszientraining wird mit Faszienrollen gearbeitet, zusätzlich mit lang anhaltenden Dehnungen, leichten Schwing- und Wippbewegungen und der Mobilisation des gesamten Körpers.

Das Ziel ist es die verklebten Bindegewebsstrukturen zu lösen. Die Strukturen – die  Faszien – können  durch gespeicherte Emotionen zu Verklebungen, Verspannungen und Schmerzen führen. Auch Verdrehungen und Verletzungen, zu wenig oder zu einseitige Bewegungen beeinträchtigen die Faszien. Als Gewebe mit vielen Nervenrezeptoren kann es auch Schmerzen vermitteln.  Auch zu langes Sitzen kann Verspannungen im Nacken und im Rücken auslösen. Auch Stress wirkt sich negativ auf die Faszien aus. Bei chronischem Stress bleiben die Faszien permanent in Spannung.

Faszienrollen können Verhärtungen im Muskel lösen und zu straffes Sehnengewebe wieder weicher zu machen. Blutgefässe werden erweitert und durchlässiger. Außerdem drückt die Dehnung das Wasser aus dem Gewebe. In der Ruhestellung saugen sich die Faszien wieder voll, der Stoffwechsel wird beschleunigt, das Gewebe wieder gekräftigt, manche Muskeln fühlen sich weniger verhärtet an.

Zweimal wöchentlich bieten wir Faszientraining für unsere Gäste – kostenlos im Rahmen des Aktiv und Fit Programms.

 

 

 


Datum: 4. Juni 2018 . Autor: Daniela Pfeiffenberger
Tags: