Tee trinken klein

Detox Tipp #2: Grüntee . Wellnessurlaub im Salzburgerland.

Was ist dran an den “Wundergeschichten” rund um den Grüntee?
Ausprobieren im Wellnessurlaub im Salzburgerland.

Der Legende nach trank der chinesische Kaiser Shen-Nung am liebsten heißes Wasser. Eines Tages blies ihm der Wind Blätter in sein brodelndes Wasser. Da verfärbte es sich leicht grün – er kostete: und es belebte und erfrischte ihn. 5000 Jahre ist diese Geschichte alt und grüner Tee ist bis heute ein wichtiger Bestandteil asiatischer Trinkkultur.

grüner Tee klein

Grüner Tee wird aus der „Camellia sinensis“ Pflanze gewonnen, gleich wie der schwarze Tee. Aber er wird nicht fermentiert, macht also keinen Gärungsprozess durch, bei dem sich die Blätter duch den Sauerstoff verändern, stattdessen wird er stark dampferhitzt. Dadurch werden die Blätter leicht gerollt und dann sofort getrocknet. Damit bleibt der Blattfarbstoff erhalten.

Laut TCM Traditioneller Chinesischer Medizin  kühlt Grüner Tee Hitze ab, senkt das Qi, verwandelt Feuchtigkeit und wirkt entgiftend. ( im Wellnessurlaub im Salzburgerland im  Impuls Hotel übrigens buchbar)

Die gesundheitliche Wirkung des Grünen Tee sind bekannt: Die Gerbstoffe beruhigen Magen und Darm, der antibakterielle Effekt schützt vor Karies und reguliert den Blutdruck.

Neben den Vitaminen A, B, B12, C und den Mineralien Kalium, Kalzium und Florid enthält grüner Tee auch wichtige Flavonoide. Die beeinflussen wichtige Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper positiv, unter anderem die Krebsentstehung, Immunmechanismen und Entzündungsprozesse.

IMPULS HOTEL DETOX

Das Trinken von Grünem Tee im Wellnessurlaub im Salzburger Land unterstützt Deinen Körper

  • Stärkt das Immunsystem
  • Beugt Arteriosklerose vor
  • Senkt Bluthochdruck
  • Stimuliert das Appetitzentrum im Gehirn
  • Lindert Grippesymtome, wirkt antiviral
  • Bei Halsschmerzen kann man Grünen Tee gurgeln (entzündungshemmend)
  • Beruhigt Magen und Darm und hilft bei Durchfall
  • Wirkt entsäuernd, basische Substanzen neutralisieren das Magenmillieu (Gastritis)
  • Unterstützt die Harnausscheidung über die Nieren (bei Gicht!)
  • Die milde Koffeineinwirkung hilft bei chronischer Müdigkeit (im Wellnesshotel)
  • Reduziert Schwellungen der Gelenke (Arthritis)

 TCM2

Grüner Tee sollte – im Wellnessulrlaub (Salzburgerland) – möglichst frisch sein. Am besten hält er luftdicht verpackt und sollte nicht gemeinsam mit Kaffee oder Gewürzen gelagert werden. Am besten schmeckt er, wenn er in einer Glas- oder Porzellankanne zubereitet wird, die vorher mit kaltem Wasser ausgespült wird. Am besten wird er mit 70-80 Grad Wassertemperatur aufgegossen. Du solltest ihn nur 1 bis 2 Minuten ziehen lassen, dann wird er nicht bitter. Manche bevorzugen den 2. Aufguss, weil er dann noch milder ist.

 

Im Wellnessurlaub im Salzburgerland  verwöhnen wir Dich im Impuls Hotel Tirol mit einer großen Auswahl an verschiedenen hochwertigen Grüntees. Ideal während einer Detox Kur, einer TCM Woche oder einem entspannenden Wellnessurlaub im Salzburgerland. Ob mit dem zarten Duft von Jasmin, kraftvoller Matcha, exquisiter Japan Sencha oder zartem Oolong. Das Wellnesshotel bietet eine große und umfassende Auswahl.

 

Mehr zu einem Wellnessurlaub im Salzburgerland erfährst Du hier:

https://www.hotel-tirol.at/de/wellness-hotel-bad-hofgastein-thermenwelt


Datum: 25. Januar 2018 . Autor: Bibiana Weiermayer-Schmid
Tags: . . . . . . .