Erfolge bei Schuppenflechte im HeilstollenHotel Tirol
GHST09_DSCF5235

Erfolge bei Schuppenflechte im weltweit einzigartigen Gasteiner Heilstollen

 

Die Gasteiner Heilstollen-Behandlung wirkt hervorragend bei Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte), darüber hinaus auch auf entzündliche Begleitsymptome des Bewegungsapparates.

Während der Behandlung im Heilstollen zeigt sich eine Erythrodermie der betroffenen Areale, die dann 4-8 Wochen nach Kurende in eine Heilungsphase übergeht.

Wirksam werden hierbei zum einen die sanfte Hyperthermie im Heilstollen, welche an sich schon entzündungshemmend ist. Zum anderen bewirkt der Radongehalt der Luft  über die immunologisch wichtigen Zerfallsprodukte als Belag auf der Haut eine direkte Stimulation der Langerhans’ Zellen und setzt damit eine Heilung über Zytokine in Gang was sowohl wissenschaftlich erwiesen ist.

Insofern arbeitet die Heilstollentherapie auf vergleichbarer Ebene wie die Therapie mit TNF Alpha-Blockern, jedoch sanfter und über Stimulation der körpereigenen Regulations- mechanismen anstelle von direkter Hemmung.

 

Das Impuls Hotel Tirol in Bad Hofgastein bietet dazu ein hochspezialisiertes PREMIUM KUR Paket:

 

Die Wirkanwendung im Heilstollen wird ergänzt durch ein breites Spektrum an physikalischen Behandlungen sowie durch TCM, Yoga und Ernährungsumstellung.  Vom Kurarzt im Haus  verordnet  werden hier die Einfahrten in den Heilstollen, zu denen das Hotel einen Shuttle anbietet.

Das 4 Sterne Superior  Hotel, das sich modern, offen und fröhlich gibt –verfügt über ein exklusives SPA und eine großzügige Thermenwelt in einem Außen- und zwei Innenbecken.

Hier wird man persönlich und optimal betreut. Gewohnt wird in gemütlichen Zimmern, die mit beruhigendem Zirbenholz einen stärkenden Rückzugsbereich während der Kur garantieren.

Neben der Premiumkur gibt es viel zum Genießen, zum Beispiel die ausgezeichnete Küche des Hauses, sowie die traumhafte alpine Höhenlage, die zu herrlichen Wanderungen und Naturerleben einlädt.  Die Radonwärmetherapie wird im Rahmen von ambulanten oder stationären Kuren von den österreichischen  Versicherungsträgern unterstützt.

Die Heilstollenpauschalen gibt es in verschiedenen Variationen, hier gehts direkt zu den Paketen!

 

 


Datum: 12. Januar 2016 . Autor: Daniela Pfeiffenberger
Tags: