Traditionelles Kletzenbrot

Das Kletzenbrot ist besonders im österreichischen Raum weit verbreitet. Es zählt zu einer der ältesten Weihnachtsbäckereien und versüßt wortwörtlich die Adventzeit. Im Gasteinertal wird es vorwiegend mit frischer Bauernbutter und regionalem Bauernkäse genossen. Heute teilen wir unser leckeres Kletzenbrot-Rezept mit Euch – wir wünschen gutes Gelingen!

Zutaten für das traditionelle Kletzenbrot

Für die Fülle (Zubereitung am Vortag):
250 g Kletzen (=getrocknete Birnen)
100 g Dörrpflaumen
100 g getrocknete Feigen
100 g geriebene Walnüsse
50 g Rosinen
50 ml Rum
1/2 TL Zimt
1/2 TL Nelkengewürz
1 Prise Ingwer
Abrieb von einer Bio Zitrone

Zubereitung: Die Kletzen in Wasser einweichen, mit Pflaumen und Feigen klein schneiden. Alle weiteren Zutaten daruntermischen, den erwärmten Rum dazugeben, abdecken und über Nacht ziehen lassen.

Für den Brotteig:
ca. 1/8 ml lauwarme Milch
1/2 Würfel frische Germ
250 g Roggenmehl
250g Weizenmehl
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
1 TL Brotgewürz

Zubereitung: Für den Brotteig die Germ in der Milch auflösen, Gemisch zu den trockenen Zutaten hinzugeben und zu einem weichen Teig verkneten – Brot mindestens 60 Minuten ruhen lassen.

Nun den Brotteig gut mit der Früchtemischung verkneten, die Masse nochmals ca. 30 Minuten rasten lassen und im Anschluss das Brot bei 180 ° ca. 50 Minuten backen.

Wir wünschen gutes Gelingen und eine wunderbare Adventzeit! Auf bald im Impuls Hotel in Gastein!


Datum: 8. Dezember 2020 . Autor: Birgit Schafflinger
Tags: .