GASTEIN TRAIL

1 Trail-6 Etappen-75 Kilometer-4.643 Höhenmeter

Das ist unser TIPP für SIE!

„Jeder Schritt bringt einen weiter. Das ist die Faszination am Wandern.“

Jeder zuürckgelegte Meter stärkt den Körper & gibt der Seele neue Kraft. Nirgendwo sonst wird diese Erfahrung so spürbar, wie auf dem GASTEIN TRAIL.

Der GASTEIN TRAIL führt Sie in 6 Tagesetappen ausgehend von Dorfgastein, hoch über Bad Gastein und am Ende zurück zu uns nach Bad Hofgastein. Wer diese Strecke bewältigt hat, wird nicht nur von einer traumhaften Kulisse empfangen, sondern genießt auch unterwegs eine einzigartige Bergwelt. Genau mit diesen Naturerlebnissen können Sie Ihren Körper mit neuer Lebenskraft aufladen.

Detailierte Informationen zum GASTEIN TRAIL finden Sie hier:

ETAPPE 1:
Aufsteigen zwischen idyllischen Almen und wilden Gipfeln
Das Erlebnis GASTEIN TRAIL startet in Dorfgastein und führt Sie von einer Alm zur nächsten, am Weg zu den Drei Wallern, dem ältesten Übergang in das Gasteinertal. Das erste Etappenziel ist die Heinreichalm.

Etappe 2:
Auflafen inmitten malerischer Kessellandschaften & uriger Bergwildnis
Die zweite Etappe startet mit einem malerischen Ausblick auf abgeschiedene Kessellandschaften. Die zweite Etappte endet bei der Biberalm, wo Sie ein unvergesslicher Ausblick auf die anmutigen Hohen Tauern im Süden erwartet.

Etappe 3:
Hoch über dem GAsteinertal den Weitblick genießen
Die Biberalm ist der perfekte Ort, um einen Sonnengang zu erleben. Danach geht es von einem verborgenen Plateau bis zum nächsten. Und schließlich erreichen Sie die Schlossalm mit Ihrem Tagesziel dem Hofgasteiner Haus.

Etappe 4:
Durch blühende Almwiesen und dichte Wälder wandern
Von der Schlossalm aus gelangen Sie über den Hermann-Kreilinger-Steig, vorbei an der Rockfeldalm, zu den Gadaunerer Hochalmen. Von dort geht es abwärts Richtung Angertal, wo die dichten Fichtenwälder für eine angenehme Abkühlung sorgen.

Etappe 5:
Auf den Spuren der Goldgräber dem Nationalpark Hohe Tauern entgegen
Das erste Tagesziel, den Stubnerkogel erreichen Sie vom Angertal aus. Der Stubnerkogel ist der beliebteste Aussichtsberg in Gastein. Von dort geht es weiter auf den Gipfel des Zittrauer Tischs und von dort dann hinab zu den Bockhartsee in Sportgastein. Über den uralten Bergauweg wandern Sie in Richtung Talboden, dieses ist das Ziel der vorletzten Etappe.

Etappe 6:
Begleitet von imposanter Natur & dem historischen Erbe der Kaiserzeit
Zum Schluss geht es für Sie vom Nationalpark Hohe Tauern vorbei an tosenden Wasserfällen nach Altböckstein. Über die Kaiserin Elisabeth-Promenade wandern Sie weiter nach Bad Gastein. Dort sollten Sie sich unbedingt den imposanten Wasserfall ansehen! Und über den Gasteiner Höhenweg gelangen Sie zurück zu uns nach Bad Hofgastein.
(Nachem der Gasteiner Höheweng leider aufgrund von Untwetterschäden momentan gesperrt ist, können Sie auch über den Wasserfallweg nach Bad Bruck gehen und danach die Promenaden entlang zurück nach Bad Hofgastein spazieren.)

Buchen Sie jetzt gleich bei uns im Impuls Hotel Tirol Ihren Wanderurlaub. Wir halten eine tolle Wanderpauschale für Sie bereit!


GASTEIN.COM – Gasteinertal Tourismus

Datum: 20. Mai 2020 . Autor: Birgit Schafflinger
Tags: . . . . .